...Sommer 2017 die Zweite. Ab in den Norden...

Wechselhaft schroff und wild waren die Tage. Aber der Blick fürs Detail fehlte nicht! Die Schweden haben schon wunderbare Ideen, oder wer hat schon mal eine fahrbare Gießkanne gesehen?


...wilde Schluchten...Ruhe finden...Sommer 2017

Etwas hirnlahm war der Aufbruch....um dann nach 6 Monaten durchgehender Dynamik ein wenig Ruhe zu finden, Luft zu holen. In den Cevennen ist das gelungen. Und besonders eines: Sonne! Beständig Sonne und angenehme Temperaturen - eine echte Auszeit!


Initialzündung für kuschlige Kälte - Herbst 2016

Noch einmal in den Norden: Der Blick aus dem Fenster sorgt für Gewissheit. Es lässt sich nicht mehr verdrängen: Der Herbst ist da! Im hohen Norden immer ein paar Wochen früher. Für mich jetzt die endgültige Initialzündung mich hurtig um meine Herbst/Winter Kollektion zu kümmern. Jedes Jahr bin ich ein wenig spät. Als würde mich jedes Jahr der Jahreszeitenwechsel überraschen. Und dennoch braucht es immer wieder die Phase: Ich verharre - bis ich mich so richtig aufmachen kann und dann geht es Schlag auf Schlag. Vielleicht ist es wie die herbstliche Verfärbung der Bäume. Hier und da zeigt sich ein welkes Blatt, dann ein gelbes, dann rot und dann über Nacht steht der Wald der Fülle der Farben. Mein Besuch im Norden: Das Herbstgefühl ist angekommen......


Licht des Südens 2016/17

Eine Reise in den Süden: Vom Hochplateau am Gardasee über Verona auf ein rustikal romantisches Landgut nördlich von Florenz, Lucca, Siena.... und dann weiter über Padua nach Venedig.

Idylle mit reißenden Wasserfällen und herrlichen Aussichten, monumentale Bauten und zukunftweisende Kunstwerke, ein Hauch von mediterraner "Schnuddelgkeit" auf dem Land und morbider Romantik - eine reiche Reise der Gegensätze und ein Sommermärchen mit durchgehendem warmen herrlichem Wetter. Italien, ein Land der "Richtlinien" nicht der Regeln......

Was nehme ich mit? Ein wenig Nachsicht mit meinem Anspruch an Perfektion!


Nordische Nostalgie 2015/16

Ferien ist

die Zeit der "Kopfleere", damit neue Ideen ihren Weg finden können. Vielleicht geküsst von der Muse, von einem Ort inspiriert, einer Begegnung beglückt oder einem Duft verführt, ein Wort zu rechten Zeit...so ist es gleich einem Wimpernschlag und ein Gedanke schält sich aus der Verpuppung....

 

"...mitten im schwedisch sich unendlich ausbreitendem  Wald tut sich eine Lichtung auf. Die Wiese gemäht, eine Herrenhaustreppe führt ins Nichts, das Kellergeschoss, wie ein riesiges Loch zum Nährboden für wilde Brombeersträucher, Fane und Moose geworden. Am Rande der Wiese eine schwarze Laterne...der Durchgang zu "Nanija?" Dahinter der Kleiderschrank mit den Pelzen als Ausgang in eine andere Welt? In der Mitte der Wiese steht verlassen, trocken und verwittert dieser Springbrunnen. Flechten erobern die verwitterte Oberfläche...Stille. Und sogleich setzt meine Fantasie ein, geht mit mir durch und das in eine andere Richtung. Ich schaue mich um: wo ist die Teetafel, der verrückte Hutmacher? Das fliehende weiße Kaninchen....komme ich zu spät zum Tee? Ich kann keinen Kaninchenbau entdecken....das ist nur wenigen vergönnt! Die Sehnsucht bleibt.

Ich sehe Alice im Rüschenkleid fröhlich durch den Garten springen, bewundere ihre gestreiften Handschuhe, ihre Locken und ihren unerschütterlichen Glauben an ihre "Wirklichkeit". Gleichzeitig suche ich nach weißen Pferden und sprechenden Pilzen....

Und so lasse ich mich gefangen nehmen...bin bereit den leeren Kopf zu füllen, zu überfüllen...." (Gummarp, August 2015)

 

Wieder daheim

lasse ich mich verführen von nostalgischer Mode und Interieur aus der Jahrhundertwende und bin verzaubert von "Altem", was sich wunderbar in unser Leben einzufügen vermag....

Mein Thema im Herbst und Winter 2015: "Sehnsucht nach Licht und nordischer Nostalgie" ist geboren.

 

Mit antiken Einzelstücken aus schwedischen Landhäusern - als Schätze in scandinavischen Antikkaufhäusern gefunden....Geschirr, Lampen, Kleinmöbel und viel Leinen und Spitze.

 

Mit modischen Einzelstücken - ich habe wieder einiges für den wandelbaren Kleiderschrank finden können. Tuniken, Kleider und anderes - alles super zum kombinieren, ob für den Spaziergang, Stadtbummel oder einen schicken Abend....Schuhe, Accessoires wechseln und schon ist das neue Outfit zusammengestellt. (Manches ist neu, manches im super Zustand second hand - Größe s-xxl, aber nur Einzelstücke! )

 

Und natürlich:

Mit neuem Design für meine Eisvogel Accessoires...im neuen Kleid kommen Kragen, Mützenhüte, Pulswärmer, aber auch Lampen und vieles mehr daher. Selbstredend gibt es auch neue überraschende Entwürfe.

 

Der Herbst ist eröffnet!